05.06.2018: Webinar
„Europäische Leitfäden zur Risikotragfähigkeit“

Am 2. März 2018 veröffentlichte die EZB aktualisierte Entwürfe der SSM-Leitfäden zu ICAAP und ILAAP, die das Potenzial haben, zum Herzstück einer strategischen Banksteuerung zu werden – und dies trifft nicht nur auf die systemrelevanten Institute zu. Vor dem Hintergrund von MaRisk und dem am 24. Mai 2018 veröffentlichten RTF-Leitfaden von BaFin und Bundesbank gewinnt das Thema Risikotragfähigkeit auch für die Less Significant Institutes an Bedeutung.

Im Rahmen des Webinars

Europäische Leitfäden zur Risikotragfähigkeit – Auswirkungen auf die deutschen Kreditinstitute unter Berücksichtigung von MaRisk und RTF-Leitfaden

am Dienstag, 5. Juni 2018, 14:00 – 16:00 Uhr

geben wir Ihnen einen Überblick über die Papiere von EBA und EZB sowie die nationalen Dokumente (MaRisk und RTF-Leitfaden). Des Weiteren erläutern wir die Verzahnung von normativer und ökonomischer Perspektive bei Szenarien und Stresstests, stellen das Thema Zinsänderungsrisiko im Bankbuch (IRRBB) vor und geben einen Überblick über ILAAP im Unterschied zu ICAAP und die daraus folgenden Herausforderungen für deutsche Institute. Ein Ausblick auf die Zukunft der MaRisk vor dem Hintergrund der EBA- und EZB-Dokumente rundet die Veranstaltung ab.


Es referieren:
Dr. Patrik Buchmüller | Deutsche Postbank AG
Prof. Dr. Andreas Igl | Hochschule der Deutschen Bundesbank
Sven Warnecke | 1 Plus i GmbH


Zur Anmeldung nutzen Sie bitte unser
Online-Anmeldeformular »


Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, Fragen bereits vorab zu adressieren. So kann sichergestellt werden, dass diese im Webinar angesprochen werden. Ihre Fragen senden Sie bitte möglichst bis zum 30. Mai 2018 an Ute Kolck (ute.kolck(at)bank-verlag.de).

Sie erhalten Ihre Zugangsdaten, die Sie benötigen, um an unserem Webinar teilnehmen zu können, bereits einige Tage vor der Veranstaltung, damit wir etwaige technische Fragen vorher klären können. Ihr PC muss nicht notwendigerweise mit einem Lautsprecher ausgestattet sein: Sie können das Webinar auch via PC und Telefon verfolgen.

Für Ihre Fragen steht Ihnen Ute Kolck (Tel. 0221/5490-103 oder per Mail:
ute.kolck(at)bank-verlag.de) gern zur Verfügung. 

 

 Newsletter |  Impressum |  Hinweise zum Datenschutz